Planung & Genehmigung

Wie läuft das Genehmigungsverfahren?

Ein Projekt der Größenordnung, wie wir es am c-Port planen, braucht Zeit, bis es realisiert ist. Daher ist der Zeitplan abhängig von den Genehmigungsverfahren. Bereits die Vorbereitung des Genehmigungsverfahrens benötigt mehr als 12 Monate, da insbesondere die Qualität der Sagter Ems untersucht werden muss. Nächster Schritt ist (Stand Juni 2020), die Einreichung des Genehmigungsverfahrens nach Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG).

Dazu erarbeiten wir die Voraussetzungen für die Genehmigung der Anlage. Dies beinhaltet, dass wir im Austausch mit dem Gewerbeaufsichtsamt in Oldenburg stehen, damit das Gewerbeaufsichtsamt – wenn alle anderen Fragen geklärt sind – zügig und offiziell in das Genehmigungsverfahren nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) einsteigen kann. Bis dann alle Schritte gegangen sind, wird es einige Monate dauern.

Nachfolgend der Ablauf eines Genehmigungsverfahrens:

Der Ablauf eines Genehmigungsverfahrens